Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Szene aus Teheran Tabu: Pari, eine junge Frau mit Kopftuch, steht vor dem Richter, Quelle: "Teheran Tabu" / Little Dream Entertainment / Camino Film, Quelle: "Teheran Tabu" / Little Dream Entertainment / Camino Film

Corso

Kinofilm: "Teheran Tabu" - Von der Doppelbödigkeit der iranischen Gesellschaft

13.11.2017 | 8 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Liebe und Sexualität sind Tabus im Iran - zumindest öffentlich. Wie aus Restriktionen Doppelmoral wird, zeigt der Kinofilm "Teheran Tabu". Er zeigt das Schicksal dreier Frauen. "Sie leiden genauso unter den Einschränkungen der Gesellschaft wie Männer", sagte Regisseur Ali Soozandeh im Dlf. Ali Soozandeh im Corsogespräch mit Juliane Reil www.deutschlandfunk.de, Corso Hören bis: 22.05.2018 16:15 Direkter Link zur Audiodatei http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/13/corsogespraech_regisseur_ali_soozandeh_ueber_seinen_dlf_20171113_1515_06de90a5.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: