Feature: Niemand stirbt so arm, dass er nicht irgendetwas hinterlässt | Audio der Sendung vom 06.01.2018 09:04 Uhr (6.1.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb, Quelle: Kulturradio vom rbb

Feature

Niemand stirbt so arm, dass er nicht irgendetwas hinterlässt

06.01.2018 | 26 Min. | Verfügbar bis 07.01.2019 | Quelle: Kulturradio vom rbb

Die Experimentalfilmerin Susann Maria Hempel erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die sich aneinander festhalten und verlieren. Basierend auf realen Interviews inszeniert Hempel eine akustische Erinnerung, die dem klanglosen Verschwinden eines Menschen trotzt, der für einen anderen die Wälder zum Leuchten brachte.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: