Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Aktivisten mit Masken von Bundeskanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident Juncker halten vor dem Kanzleramt in Berlin ein Banner mit der Aufschrift: "G19: Don't trump our planet"., Quelle: AFP/John MACDOUGALL, Quelle: AFP/John MACDOUGALL

Interview

Trump und der Klimawandel - "Ohne aktive Beteiligung der USA ist das Klima leider nicht zu retten"

08.11.2017 | 9 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Die USA seien der größte historische Verschmutzer des Erdklimas, sagte Liane Schalatek von der Heinrich-Böll-Stiftung im Dlf. Ohne sie werde es schwierig, die gesetzten Ziele zu erreichen. Schmerzlich sei zudem, dass sich die USA aus der Klimafinanzierung zurückziehen wollten. Liane Schalatek im Gespräch mit Philipp May www.deutschlandfunk.de, Interview Hören bis: 17.05.2018 07:50 Direkter Link zur Audiodatei http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/08/trump_gewaehlt_bilanz_klimapolitik_interview_liane_dlf_20171108_0650_e03d0de6.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: