Märkische Wandlungen: Im Gespräch: Prof. Dr. Ursula von Keitz, Direktorin Filmmuseum Potsdam | Audio der Sendung vom 20.02.2018 22:04 Uhr (20.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ursula von Keitz zu Gast im kulturradio vom rbb; Foto: gb, Quelle: Kulturradio vom rbb

Märkische Wandlungen

Im Gespräch: Prof. Dr. Ursula von Keitz, Direktorin Filmmuseum Potsdam

20.02.2018 | 56 Min. | Verfügbar bis 20.02.2019 | Quelle: Kulturradio vom rbb

Ursula von Keitz ist seit 2015 Direktorin des Filmmuseums Potsdam. Außerdem ist sie Professorin für Filmforschung und Filmbildung an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Sie forschte zur "Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 bis 2005" oder auch über den "Erfahrungsraum Kino". Seit 2013 ist sie Mitherausgeberin der Zeitschrift "Augenblick". Sie hat viele Ausstellungen gestaltet und zahlreiche Beiträge zur Ästhetik, Geschichte und Theorie des Films verfasst. Im Gespräch mit Danuta Görnandt gibt sie Auskunft über ihre Arbeit an der Filmuniversität und die Vorhaben des Museums.

Darstellung: