Märkische Wandlungen: Tetzel in Jüterbog - Eine Stadt, ihr Ablassprediger und Luther | Audio der Sendung vom 14.11.2017 22:04 Uhr (14.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb, Quelle: Kulturradio vom rbb

Märkische Wandlungen

Tetzel in Jüterbog - Eine Stadt, ihr Ablassprediger und Luther

14.11.2017 | 56 Min. | Verfügbar bis 14.11.2018 | Quelle: Kulturradio vom rbb

Luther und Jüterbog - das war ein schwieriges Thema. Denn Jüterbog ist die Stadt, wo Johannes Tetzel die Angst vor dem Fegefeuer schürte und für den Ablass predigte. So wurde er nicht nur zum Auslöser für Luthers Protest gegen die vorreformatorische Ablasspraxis, er galt als einer seiner Gegenspieler. Die Stadt Jüterbog stellt in der Ausstellung "Tetzel - Ablass - Fegefeuer" noch bis 26.11.2017 die historische Person Tetzel vor.

Darstellung: