Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: picture-alliance / dpa

Politisches Interview

Westbalkan-Konferenz in Triest: Perspektiven für einen EU-Beitritt

12.07.2017 | 8 Min. | Quelle: SWR

Interview am 12.7.2017 mit Norbert Mappes-Niediek, Südosteuropa-Experte Vierte Westbalkankonferenz in Triest EU-Perspektive nicht zu erwarten Der Südosteuropa-Experte Norbert Mappes-Niediek erwartet von der Vierten Westbalkankonferenz in Triest keine konkreten Ergebnisse. "Niemand kann derzeit sagen, wann und ob überhaupt die Länder der EU beitreten werden". Das sei abhängig vom einstimmigen Votum aller EU-Mitgliedsstaaten, "und das ist nicht kalkulierbar." Auf dem Westbalkan gebe es inzwischen den Verdacht, man sei in Europa so schnell nicht willkommen. "Gerade hat die EU einen wichtigen Nettozahler verloren, und niemand glaubt so richtig, dass sie sich dafür sechs arme Nettoempfänger an Bord holen will." Ein großes Problem sei zudem die Zerstrittenheit der Länder untereinander. "Die Entwicklung geht eher in die gegenteilige Richtung".

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: