Religion und Gesellschaft: Woche der Brüderlichkeit in Zeiten der Kontroversen | Audio der Sendung vom 11.03.2018 07:44 Uhr (11.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Woche der Brüderlichkeit 2018: "Angst überwinden - Brücken bauen", Quelle: imago/Uwe Steinert

Religion und Gesellschaft

Woche der Brüderlichkeit in Zeiten der Kontroversen

11.03.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 11.05.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

Zum 66. Mal startet am heutigen Sonntag die "Woche der Brüderlichkeit" mit vielen Veranstaltungen und Gesprächen rund um jüdische und christliche Themen. Ein guter Zeitpunkt für diese Debatten, denn da liegen so einige Konfliktthemen in der Luft. Zum Beispiel die Frage, ob der Reformationstag Feiertag werden soll, was einige Juden ablehnen. Dann ist da das umstrittene Holocaustgesetz in Polen. Und in diesen Tagen werden die Beiräte für KZ-Gedenkstätten besetzt - auch unter Beteiligung der AfD?  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: