Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: SWR

Politisches Interview

Volksvertreter als Luxusrentner: Die Altersbezüge der Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg vor der Re-Reform

08.03.2017 | 8 Min. | Quelle: SWR

Interview mit Prof. Hans-Georg Wehling, Politikwissenschaftler Uni Tübingen Baden-Württembergs Landtag hat bei der Neuregelung der Abgeordneten-Renten schwere Fehler begangen. Der Tübinger Politologe Hans-Georg Wehling spricht von einem "kommunikativen Gau". Die Ursache sei "Schiss" vor der Öffentlichkeit. Deshalb habe man im Februar versucht, die 2011 reformierte Altersversorgung abermals zu ändern. Eigentlich seien Diäten und Altersversorgung der Volksvertreter keineswegs besonders üppig; das zeige ein Vergleich mit Gehältern und Versorgungsansprüchen von Bürgermeistern größerer Gemeinden. "Es ist aber Absicht, dass man nicht dahinter sieht", sagt Wehling zur finanziellen Geheimniskrämerei des Landtags. Dass dies Populismus Vorschub leiste, nehme man in Kauf.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: