Weltsichten: Chinas Bosse - Unsere unbekannten Konkurrenten | Audio der Sendung vom 18.03.2018 08:44 Uhr (18.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

ARCHIV: Ministerpräsident Li Keqiang im Gespräch mit den Unternehmern Jack Ma und Li Shufu (Bild: imago), Quelle: imago

Weltsichten

Chinas Bosse - Unsere unbekannten Konkurrenten

18.03.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 18.03.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Ein Chinese wird größter Einzelaktionär bei Daimler, ein chinesischer Staatskonzern will sich an einem Berliner Stromnetzbetreiber beteiligen und ein Tourismus-Konzern aus China hält eine Beteiligung an der Deutschen Bank. Wer sind diese Investoren? Was wollen sie und wie eng arbeiten sie mit dem chinesischen Staat zusammen? Darüber hat Wolfgang Hirn ein Buch geschrieben. Es heißt "Chinas Bosse. Unsere unbekannten Konkurrenten" und ist vor wenigen Wochen erschienen. Ruth Kirchner hat mit ihm gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: