Zur Sache: Kölner Stadtarchiv - Aufarbeitung einer Katastrophe | Audio der Sendung vom 17.01.2018 13:10 Uhr (17.1.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Luftaufnahme des eingestürzten Kölner Stadtarchivs (4. März 2009), Quelle: Oliver Berg/dpa

Zur Sache

Kölner Stadtarchiv - Aufarbeitung einer Katastrophe

17.01.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 17.01.2019 | Quelle: WDR

Von Katja Schwiglewski. Knapp neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat der Prozess gegen fünf Angeklagte begonnen. Der Vorwurf: fahrlässige Tötung und Baugefährdung. Zwei Menschen waren bei dem Unglück am 3. März 2009 ums Leben gekommen. Unmengen von Dokumenten wurden zerstört, es entstand ein Milliardenschaden.

Darstellung: