rbb Praxis: Arzneimittelmissbrauch wird von vielen akzeptiert | Audio der Sendung vom 08.03.2018 14:30 Uhr (8.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Tabletten in einer Schmuckdose (imago/NBL Bildarchiv), Quelle: imago/NBL Bildarchiv

rbb Praxis

Arzneimittelmissbrauch wird von vielen akzeptiert

08.03.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 08.03.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Wenn von Suchtmitteln gesprochen wird, denkt man erstmal an Alkohol, Nikotin oder Drogen. Eher selten an: Arzneimittel. Doch tatsächlich ist das Missbrauchspotential von Medikamenten sehr hoch. Sei es, um sich für die Arbeit "fit zu dopen" oder auch, um im Alter mit Einsamkeit und Alltag besser klar zu kommen. Hauptbezugsquelle sind naturgemäß die Apotheken - deswegen hat die Bundesapothekerkammer jetzt auch eine Konferenz zum Thema Arzneimittelmißbrauch veranstaltet. rbb-Praxis-Reporterin Anna Corves berichtet über das Symposium.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: