rbb Praxis: Plötzlicher Herztod im Sport | Audio der Sendung vom 01.12.2017 14:25 Uhr (1.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Herzattacke, EKG, Quelle: imago/Science Photo Library

rbb Praxis

Plötzlicher Herztod im Sport

01.12.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 30.11.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

Jedes Jahr sterben mehrere hundert Sportler, gut trainierte Athleten, am plötzlichen Herztod. So wurde der 800-Meter-Läufer René Herms nach einer unerkannten Herzmunskelentzündung tot in seiner Wohnung gefunden; wurde nur 27 Jahre alt. Oder der Memminger Oberbürgermeister Markus Kennerknecht, der im Alter von nur 46 Jahren beim Joggen eine tödliche Herzattacke erlitt. Zur Abklärung kardialer Risiken kommt dem EKG beim Check-up eine entscheidende Bedeutung zu. Das Bundesinstitut für Sportwissenschaft hat dazu eine umfassende Studie initiiert. Ein Beitrag von Sybille Seitz.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: