Aktuelle Stunde: Forderung nach Antisemitismus-Beauftragten in NRW | Video der Sendung vom 18.12.2017 18:45 Uhr (18.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Mitglied der juedischen Gemeinde sitzt ineiner Synagoge mit einer Kippa auf dem Kopf, Quelle: dapd/Gottschalk

Aktuelle Stunde

Forderung nach Antisemitismus-Beauftragten in NRW

18.12.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 18.12.2018 | Quelle: WDR

Lichterfest: Die Kerzen in Duisburg sollten draußen unter freiem Himmel brennen, passiert ist es abgeschottet im Gemeindesaal der jüdischen Gemeinde. Grund, die Angst vor Übergriffen ist zu groß. Die Kerzen in Berlin und Düsseldorf leuchteten dennoch öffentlich - jüngster Anlass sind wieder einmal Demonstrationen mit antisemitischen Hintergründen. Autor/-in: Meike Hendriksen

Darstellung: