Aktuelle Stunde: Niki-Insolvenz: Was können Passagiere tun? | Video der Sendung vom 14.12.2017 18:45 Uhr (14.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Lufthansa rollt auf einem Flughafen auf dem Vorfeld an Flugzeugen der Fluggesellschaften Niki und Air Berlin vorbei, Quelle: dpa / Marcel Kusch

Aktuelle Stunde

Niki-Insolvenz: Was können Passagiere tun?

14.12.2017 | 2 Min. | Verfügbar bis 14.12.2018 | Quelle: WDR

Es ging schnell mit der Pleite der Air Berlin Tochter Niki, von heute auf morgen wurde der Betrieb eingestellt. Jetzt sitzen zum Wochenende alleine auf Mallorca 10.000 Urlauber fest. Weltweit ist die Rede von 40.000 Passagieren. Zudem schossen nach der Pleite viele Flugpreise in die Höhe. Wird Fliegen nun also noch teurer?

Darstellung: