BR Sport: Zukunft offen trotz drei Medaillen | Video der Sendung vom 23.02.2018 16:00 Uhr (23.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Laura Dahlmeier aus Deutschland zeigt ihre Medaillen, die sie bei den Olympischen Spielen 2018 gewonnen hat: Jeweils die Goldmedaille für 7,5 Kilometer Sprint und 10 Kilometer Verfolgung sowie Bronzemedaille (l) für den dritten Platz im Einzelwettkampf, Quelle: dpa-Bildfunk/Michael Kappeler

BR Sport

Zukunft offen trotz drei Medaillen

23.02.2018 | 1 Min. | Verfügbar bis 31.08.2018 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Zweimal Gold, einmal Bronze, das ist Laura Dahlmeiers herausragende Bilanz dieser Olympischen Spiele. Die Zukunft lässt die 24-Jährige Garmisch-Partenkirchnerin allerdings offen, zu groß war der Dämpfer bei der medaillenlosen Staffel.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: