Capriccio: Bezahlbare Wohnungen, wilde Musik und japanische Ästhetik! | Video der Sendung vom 28.11.2017 22:00 Uhr (28.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Teaserbild | Bild: BR, Quelle: BR

Capriccio

Bezahlbare Wohnungen, wilde Musik und japanische Ästhetik!

28.11.2017 | 29 Min. | Verfügbar bis 28.11.2018 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Mauern, Besetzen, Zelten: Wie können wir in unseren Städten wieder bezahlbaren Wohnraum schaffen? | Wilder, heutiger, fremder: Muss die klassische Musik ganz neu erfunden werden? | Geld, Familie, Babymord: Starautorin und Goncourt-Preisträgerin Leïla Slimani schreibt über unsere schlimmsten Ängste | Zürich, Rotwein, Disco: Der Schweizer Konzeptkünstler Dieter Meier ist mit seiner Band Yello der Großvater des Elektropop | Sushi, Porno, Harakiri: Was fasziniert uns so an der japanischen Ästhetik?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: