Capriccio: Träume eines Narzissten | Video der Sendung vom 21.02.2018 18:00 Uhr (21.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Franz Pätzold und Paul Behren als Faust und Mephisto | Bild: BR, Quelle: BR

Capriccio

Träume eines Narzissten

21.02.2018 | 1 Min. | Verfügbar bis 21.02.2019 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Hatte Goethe recht? Ist es unsere Gegenwart, die er vorhergesehen hat? Faust, der weltberühmte Klassiker der deutschen Dichtung, ist so abgründig wie visionär. Denn blinder Fortschrittsglaube und Machbarkeitswahn bestimmen auch das 21. Jahrhundert.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.
Darstellung: