Die Kirche bleibt im Dorf: Folge 11: Sola (AD) | Video der Sendung vom 23.12.2017 01:55 Uhr (23.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Darsteller der Serie "Die Kirche bleibt im Dorf", Quelle: SWR

Die Kirche bleibt im Dorf

Folge 11: Sola (AD)

23.12.2017 | 28 Min. | Verfügbar bis 31.12.2018 | Quelle: SWR

Anders als ihr Arbeitgeber hat Pfarrhaushälterin Sola keine Probleme, sich mit den Dörflern in ihrer Sprache zu verständigen und so blickt sie ziemlich schnell durch in Ober- und Unterrieslingen. Sie hat auch kapiert, dass da etwas ist zwischen Maria Häberle und Karl Rossbauer. Aber weil beide das abstreiten, willigt Sola ein, mit Karl auszugehen. Nana dagegen ist wild entschlossen, nach Berlin zurückzukehren, ob Peter nun mitkommt oder nicht. Am liebsten nähme sie die Ernte von Klaras geheimem Feld mit, aber das kann die jüngste Häberle grad noch verhindern. Und während Christine vergeblich versucht, mit Oma Annis Hilfe hinter das Geheimnis des verschenkten Sees zu kommen, bleibt dem gefangenen Eberle, der wegen Elisabeths Gebräu mal wieder Gespenster sehen kann, nur Geist Ludwig als Unterstützung.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: