Die Kirche bleibt im Dorf: Folge 3: Karl (AD) | Video der Sendung vom 22.12.2017 01:50 Uhr (22.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Darsteller der Serie "Die Kirche bleibt im Dorf" (mit Audiodeskription), Quelle: SWR

Die Kirche bleibt im Dorf

Folge 3: Karl (AD)

22.12.2017 | 28 Min. | Verfügbar bis 31.12.2018 | Quelle: SWR

Karl Rossbauer ist Schweinebauer aus Leidenschaft. Und jetzt, da sein Vater tot ist, plant er eine Bioschweinezucht auf dem Hof, den er praktisch bereits bewirtschaftet. Doch der verhasste Vater hat seiner Frau und seinen Kindern einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der arme zugereiste Pfarrer muss ihnen ein Testament verlesen, das schonungslos mit der ganzen Familie abrechnet. Ausgerechnet der jüngste Rossbauer Peter, der in Berlin Journalismus studiert und das Landleben erleichtert hinter sich gelassen hat, soll den Hof erben und zwar unter fiesesten Bedingungen: Nimmt er das Erbe nicht aktiv an, verliert die Familie ihren ganzen Besitz. Nur Christine ist fein raus: Ihr wird der Waldsee überschrieben - und keiner weiß warum.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: