Film & Serie @ ONE: Mörderisches Tal - Pregau: Die Erpressung (3/4) | Video der Sendung vom 15.01.2017 20:15 Uhr (15.1.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mörderisches Tal - Pregau: Die Erpressung (3/4), Quelle: ONE

Film & Serie @ ONE

Mörderisches Tal - Pregau: Die Erpressung (3/4)

15.01.2017 | 88 Min. | Verfügbar bis 15.04.2017 | Quelle: WDR

Der Kleinstadtpolizist Hannes Bucher (Maximilian Brückner) ist einmal mehr dem Teufel von der Schippe gesprungen. Und der einzige Überlebende des tödlichen Unfalls, an dem er eine Mitschuld trägt, liegt weiter im Koma. Aber immer mehr Menschen in Pregau kommen seinem fatalen Geheimnis auf die Schliche, einer hat bereits mit seinem Leben dafür bezahlt.
Als Hannes, die blutüberströmte Leiche seines Neffen im Kofferraum, in eine Straßensperre seiner Kollegen kommt, scheint alles aus zu sein. Aber die Kollegen suchen nicht ihn, sondern den Autobahnschützen, dem Manuel Brandstetter (Antoine Monot jr.) auf den Fersen ist. Glücklicherweise ist auch Polizeichef Ferdinand Oswald (Wolfram Berger), der schützend die Hand über Hannes hält, auf der falschen Fährte.
Ausgerechnet jetzt beginnt der heruntergekommene Max Dirrmeyer (Armin Rohde), der Hannes in der Unglücksnacht gesehen hat, ihm Probleme zu machen. Er will Geld für sein Schweigen: 50.000 Euro, die Hannes aber nicht hat. Und da ist noch sein ehrgeiziger Kollege Matthias Hecker (Robert Palfrader), der von Beginn an einen Verdacht hat. Hannes muss seine letzten Kräfte mobilisieren. Unerwartet bekommt er dabei Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Darstellung: