Frau tv: Buchtipps mit Christine Westermann - Die Zweisamkeit der Einzelgänger | Video der Sendung vom 14.12.2017 22:10 Uhr (14.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Buchquiz, Quelle: wdr

Frau tv

Buchtipps mit Christine Westermann - Die Zweisamkeit der Einzelgänger

14.12.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 14.12.2018 | Quelle: WDR

Die Handlung spielt in Bielefeld und Dortmund. Hanna ist Studentin an der Uni in Bielefeld, wo der junge Joachim Meyerhoff am Theater spielt. Hanna haut großartige Sätze raus wie "Unkompliziert ist unter meiner Würde", Meyerhoff ist sofort hin und weg, verliebt sich. Nicht einfach nur so, sondern intensiv und lange. Ein ganzes Buch lang, fast vierhundert Seiten. Die Liebe bleibt, auch als er ans Theater Dortmund wechselt und sich in die Tänzerin Franka verknallt und in die Bäckersfrau Ilse. Die beiden liebt er auch, aber nicht so sehr wie Hanna. Den Frauen-Dreierpack logistisch zu schultern, ist eine echte Herausforderung, im Gegensatz dazu ist das Leben als Schauspieler in Dortmund unglaublich lahm. Er wünscht sich mehr Theater auf der Bühne, eine Revolution, versucht es in einem Ein-Personenstück als Ratte, scheitert grandios, das Stück wird abgesetzt, weil keiner mehr kommt. Drei Frauen, ein Mann, das sind die vier Einzelgänger, die zweifeln, wie das mit dem Leben überhaupt gehen soll und ob man das hinkriegen kann.

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: