Heimatrauschen: Kartoffel Standl vs. Instagram | Video der Sendung vom 09.02.2018 19:30 Uhr (9.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kartoffel Standl am Viktualienmarkt | Bild: BR/South & Browse, Quelle: BR/South & Browse

Heimatrauschen

Kartoffel Standl vs. Instagram

09.02.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 09.02.2019 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Es gibt Momente im Leben, da muss man einfach spontan sein und etwas Verrücktes tun. So einen Moment hatten Dominik Klier und Theo Lindinger. Die Folge: Sie sind nun Betreiber eines Marktstandes am Münchner Viktualienmarkt und verkaufen Kartoffeln. Durch Zufall entdeckten der Soziologe und der Goldschmied den leeren Stand. Der ehemalige Besitzer fand mit den beiden Freunden die perfekten Nachfolger für seinen Laden und so hielten die beiden kurze Zeit später den Schlüssel in der Hand und kämpfen sich seither durch Berge von Papierkram und die Welten der Kartoffeln. Und mit der jungen Generation zog auch das moderne Zeitalter auf den Traditionsmarkt. Das Kartoffel-Standl hat eine eigene Instagram Seite und die neu kreierten Kartoffelgerichte der Männer landen täglich im Netz.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: