Heimatsound im TV: Cape Of No Hope | Video der Sendung vom 02.02.2018 00:25 Uhr (2.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Musiker "Xavier Darcy". | Bild: BR/Julia Müller, Quelle: BR/Julia Müller

Heimatsound im TV

Cape Of No Hope

02.02.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 31.01.2019 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Mit zehn sang er im Knabenchor der Münchner Frauenkirche, jetzt rockt er die Bühne: Xavier Darcy. Der Autodidakt ist eine Mischung aus amerikanischem Singer-Songwriter und britischem Gitarren-Indiepopper. Seine Musik ist geprägt von folkigen Melodien, Gitarrenrhythmen, oft mit melancholischen Texten hinterlegt. Obwohl seine Sprechstimme hell ist, überrascht Xavier mit dunklem sowie kraft- und gefühlvollem Gesang. Der 21-jährige mit englischen und französischen Wurzeln lebt aktuell in Oberpframmern, und hat im Frühjahr 2016 sein erstes Studioalbum "Extended Play" aufgenommen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: