Kontrovers: "Votum der Wähler wird nicht ernst genommen!" | Video der Sendung vom 24.01.2018 21:00 Uhr (24.1.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Interview mit Politikwissenschaftlerin Prof. Christine Landfried | Bild: Bayerischer Rundfunk, Quelle: Bayerischer Rundfunk

Kontrovers

"Votum der Wähler wird nicht ernst genommen!"

24.01.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 25.01.2023 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Neumitglieder bei der SPD anwerben, um die parteiinterne Abstimmung über die Große Koalition zu beeinflussen - die Politikwissenschaftlerin Prof. Christine Landfried verurteilt die Anti-GroKo-Kampagne des SPD Parteinachwuchses, denn es gehe um das freie Mandat der gewählten Abgeordneten. Die parteiinterne Abstimmung werde nur dazu verwendet, um Druck in den Verhandlungen auszuüben. Das habe mit Demokratie jedoch nichts zu tun.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: