Kontrovers: Wenn Kliniken Patienten in die Reha abschieben | Video der Sendung vom 21.02.2018 21:00 Uhr (21.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Pflegekraft schiebt einen Patienten im Rollstuhl durch einen Krankenhausflur | Bild: pa/dpa/Sebastian Kahnert, Quelle: pa/dpa/Sebastian Kahnert

Kontrovers

Wenn Kliniken Patienten in die Reha abschieben

21.02.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 21.02.2023 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Immer öfter entlassen Kliniken Patienten, die noch gar nicht gesund sind. Viele werden direkt in die Reha geschickt. Doch zu frühe Belastung von Wunden kann den Heilungsprozess hinauszögern oder den Gesundheitszustand gar verschlechtern. Doch für Kliniken ist es finanziell nicht lukrativ, sie weiter zu behandeln. Von Christina Schmitt

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: