Kowalski & Schmidt: Das Grenzmärchen von "Słubfurt" | Video der Sendung vom 10.03.2018 17:25 Uhr (10.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mann mit Brille und Mütze steht an einem Podium, im Hintergrund blaue Fahne mit rot-weißem Wappen (Quelle: rbb), Quelle: rbb

Kowalski & Schmidt

Das Grenzmärchen von "Słubfurt"

10.03.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 10.03.2019 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Słubice und Frankfurt (Oder) sind Nachbarstädte an der deutsch-polnischen Grenze, die langsam zusammen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, entwickelte der Künstler Michael Kurzwelly die Idee von "Słubfurt", einer fiktiven Stadt in der Deutsche und Polen gleichberechtigt zusammenleben.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: