Lieblingsstücke - abgestaubt und aufgemöbelt: Folge 2: Eine Nähmaschine und ein Akkordeon | Video der Sendung vom 06.03.2018 13:30 Uhr (6.3.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Moderatorin Heike Greis sitzt mit einer Frau an einem Tisch mit Antiquitäten, Quelle: SWR

Lieblingsstücke - abgestaubt und aufgemöbelt

Folge 2: Eine Nähmaschine und ein Akkordeon

06.03.2018 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 06.03.2019 | Quelle: SWR

Bei den "Lieblingsstücken" geht es um alte oder kaputte Dinge, an denen viele Erinnerungen hängen. So hat Anja Dumschat aus Donzdorf eine kaputte Nähmaschine, auf der ihre Großmutter sehr viel nähte - viel zu schade zum Wegwerfen, obwohl sie kaputt ist. In Pfullingen hat Bernd Baisch ein über 70 Jahres altes Akkordeon aus der ehemaligen DDR, doch leider funktioniert es nicht mehr richtig und in Stuttgart spricht Heike Greis mit Yvonne Arnold über die Geschichten, die an ihren Erinnerungsstücken hängen: Scherben, die sie einfach nicht wegwerfen konnte und von denen einige sie schon seit ihrer Kindheit begleiten. Heike und ihre Experten sind im Einsatz, um die Gegenstände in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: