Lokalzeit Münsterland: Strontianit - das vergessene Gold des Münsterlandes | Video der Sendung vom 19.02.2018 19:30 Uhr (19.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mosaikbild in der Erde, das zwei Hammer aus Gold zeigt., Quelle: WDR

Lokalzeit Münsterland

Strontianit - das vergessene Gold des Münsterlandes

19.02.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 19.02.2019 | Quelle: WDR

Im Münsterland, vor allem im Raum Ahlen, Beckum und Drensteinfurt, gab es früher einen "Goldrausch". Vor rund 140 Jahren wurde nach "weißem Gold" gebuddelt. Es handelte sich dabei um das Mineral Strontianit. Welche Spuren lassen sich heute noch ausmachen?

Darstellung: