Menschen hautnah: Meine Tochter und ihre Peiniger - Das Horrorhaus von Höxter | Video der Sendung vom 30.11.2017 22:40 Uhr (30.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Sigrid K. möchte verstehen, was das für Menschen sind, die ihre Tochter Anika misshandelt und getötet haben., Quelle: WDR

Menschen hautnah

Meine Tochter und ihre Peiniger - Das Horrorhaus von Höxter

30.11.2017 | 44 Min. | Verfügbar bis 30.11.2018 | Quelle: WDR

Fast jeden Dienstag sitzt Sigrid K. im Saal 205 des Landgerichts Paderborn und blickt in die Gesichter der Mörder ihrer Tochter. Seit über einem Jahr. Sie ist Nebenklägerin im Prozess gegen Wilfried und Angelika W., die im sogenannten "Horrorhaus von Höxter" Sigrids Tochter Anika gequält und misshandelt hatten. Anika ist nicht das einzige Opfer. Die Anklage lautet auf zweifachen Mord durch Unterlassen und gefährliche Körperverletzung in weiteren Fällen. Autor/-in: Justine Rosenkranz [2. Fassung vom 08.12.2017 zum Schutz der Persönlichkeitsrechte]

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: