Monitor: Türkei ein Rechtsstaat? Kein Asyl für Erdogan-Gegner | Video der Sendung vom 02.11.2017 21:45 Uhr (2.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan, Quelle: WDR/picture alliance

Monitor

Türkei ein Rechtsstaat? Kein Asyl für Erdogan-Gegner

02.11.2017 | 7 Min. | Verfügbar bis 30.12.2099 | Quelle: WDR

Sie sind Erdogan-Gegner, Kurden oder stehen der Gülen-Bewegung nah, die in der Türkei als Terrororganisation gilt. Trotzdem erhält nur jeder vierte Flüchtling aus der Türkei Asyl in Deutschland. Zentrale Begründung des BAMF: Die Türkei sei ein Rechtsstaat, der sich an die Europäische Menschenrechtskonvention halte. Für viele Flüchtlinge eine zynische Argumentation. Denn nach wie vor werden Erdogan-Gegner in der Türkei verfolgt, inhaftiert und misshandelt. Daran hat auch die Freilassung von Peter Steudtner nichts geändert.

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: