Morgenmagazin: Özdemir: Deutschland bedient türkischen Außenminister | Video der Sendung vom 08.01.2018 05:30 Uhr (8.1.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Cem Özdemir, Christiane Meier, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Özdemir: Deutschland bedient türkischen Außenminister

08.01.2018 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 08.01.2019 | Quelle: WDR

Grünen-Chef Cem Özdemir hat den Umgang von Außenminister Gabriel (SPD) beim Besuch des türkischen Außenministers in Goslar kritisiert. "Wenn ich Deutschland repräsentiert hätte, hätte ich sicherlich nicht mit einem türkischen Tee-Service dem amtierenden türkischen Außenminister Tee serviert und mich dabei fotografieren lassen. Die Zeichensprache in der Türkei versteht jeder. Die Bildsprache bedeutet, ich übersetze das mal auf Türkisch, damit es jeder versteht, dass quasi Deutschland die Türkei oder den türkischen Außenminister bedient. Das ist der Außenminister eines Landes, das deutsche Staatsbürger willkürlich gefangen hält, ohne jeden Grund." Journalisten und Politiker würden festgesetzt, nur weil sie ihren Job machten, kritisierte Özdemir.<br><br>
Der scheidende Grünen-Parteichef strebt künftig keine Ämter mehr in Partei und Fraktion an. Er habe für seinen Abschied den richtigen Zeitpunkt gewählt, betonte er. Die Besetzung der Ämter nach einer Doppelquote, also nach Frauen und Männern sowie nach Flügelzugehörigkeit, nannte Özdemir nicht mehr zeitgemäß.

Darstellung: