Morgenmagazin: Afrikabeauftragter Nooke: "Es funktioniert nicht, dass wir alle aufnehmen können" | Video der Sendung vom 25.08.2017 05:30 Uhr (25.8.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Günter Nooke, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Afrikabeauftragter Nooke: "Es funktioniert nicht, dass wir alle aufnehmen können"

25.08.2017 | 5 Min. | Verfügbar bis 25.08.2018 | Quelle: WDR

Der Afrikabeauftragte der Bundesregierung Günter Nooke hat betont, dass für politisch Verfolgte das Asylrecht in Deutschland gewährleistet bleiben muss. "Wir müssen natürlich für die politisch Verfolgten weiterhin Asylrechtsmöglichkeiten weiter in Europa eröffnen. Wir brauchen sicher auch für diese auch legale Möglichkeiten. Aber wir werden das nicht für die Hunderttausenden und Millionen leisten können. Das heißt: Wir haben durchaus ein Interesse daran, dass Staaten wie Eritrea, wo wir sicher eine schlimme Diktatur haben, dass dort Menschen anders leben können. Aber wir müssen deutlich machen, es funktioniert nicht, dass wir alle aufnehmen können. Selbst bei dem Asylrecht, wie wir es haben, wird man wohl in Europa diskutieren, was sind Lösungen, die für alle Staaten in Europa möglich sind?"

Darstellung: