Morgenmagazin: Glyphosat: Agrarminister verteidigt sein Abstimmungsverhalten | Video der Sendung vom 28.11.2017 05:30 Uhr (28.11.17) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Christian Schmidt, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Glyphosat: Agrarminister verteidigt sein Abstimmungsverhalten

28.11.2017 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 28.11.2018 | Quelle: WDR

Der geschäftsführende Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat Verantwortung für die Zustimmung zur weiteren Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat übernommen. "Ich habe eine Entscheidung für mich getroffen und in meiner Ressortverantwortung", sagte der CSU-Politiker als Antwort auf die Frage, ob er Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor der Entscheidung informiert habe.
<br><br>
Er habe "rein sachorientiert als Fachminister" in dieser Frage entschieden, sagte Schmidt weiter. Der Agrarminister verteidigte sein Abstimmungsverhalten: "Politiker, die nie entscheiden, die ecken zwar nice an. Das sind aber auch nicht die, die das Land voranbringen."
<br><br>
Außerdem wäre eine Glyphosat-Verlängerung um mindestens fünf Jahre "auch ohne die Entscheidung gestern in Brüssel" gekommen.

Darstellung: