Morgenmagazin: Grüne segnen "Jamaika"-Koalition in Kiel ab | Video der Sendung vom 16.06.2017 05:30 Uhr (16.6.17) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Robert Habeck, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Grüne segnen "Jamaika"-Koalition in Kiel ab

16.06.2017 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 16.06.2018 | Quelle: WDR

Robert Habeck, grüner Umweltminister in Schleswig- Holstein, hält es für unklug, bestimmte Bündnisse mit anderen Parteien im Voraus auszuschließen. Nur ohne "Ausschließerei" gebe es Alternativen zur Großen Koalition - im Bund und den Ländern, sagte er vor dem Bundesparteitag der Grünen.
Die "Jamaika"-Koalition aus CDU, FDP und Grünen in Schleswig-Holstein sehe er zwar nicht unbedingt als Wegbereiter für eine solche Koalition im Bund. Dazu sei die Situation in Kiel zu speziell, so Habeck. Insbesondere das gute Wahlergebnis der Grünen hätte in Schleswig-Holstein einen Auftrag zur Regierungsbildung enthalten.
Dennoch empfiehlt er seiner Partei, sich für die Bundestagswahl nicht auf bestimmte Koalitionen festzulegen: "Ausschließerei ist politisch dämlich", sagte Habeck. Nur ohne derartige Festlegungen könne es andere Möglichkeiten der Regierungsbildung als die vermeintliche "alternativlose Politik" einer Großen Koalition geben

Darstellung: