Morgenmagazin: JU: Ziemiak begrüßt Nominierung von AKK | Video der Sendung vom 20.02.2018 05:30 Uhr (20.2.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Paul Ziemiak, Quelle: ARD

Morgenmagazin

JU: Ziemiak begrüßt Nominierung von AKK

20.02.2018 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 20.02.2019 | Quelle: WDR

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, hat die Entscheidung von CDU-Parteichefin Angela Merkel begrüßt, wonach Annegret Kramp-Karrenbauer zur künftigen CDU-Generalsekretärin gewählt werden soll. Der 32-Jährige erklärte: "Sie hat vor allem viel Erfahrung. Gerade in schwierigen Zeiten ist das gut. Es ist ein Teil der Erneuerung." <br><br>
"Und, das habe ich immer wieder gesagt in den vergangenen zwei Wochen: Wir brauchen ein Team aus erfahrenen und auch neuen Gesichtern. Beides hat die Union in der Vergangenheit erfolgreich gemacht. Und jetzt haben wir eine neue Generalsekretärin. Wie ich finde, eine sehr gute. Aber jetzt müssen wir auch schauen, wie sieht das Bundeskabinett aus und die Fraktion aus. Nur alleine mit einer Entscheidung ist die Erneuerung der Union nicht abgeschlossen."<br><br>
Die Zusammenarbeit mit der künftigen Generalsekretärin werde im Team erfolgen, verspricht Ziemiak. "Wir haben in der Vergangenheit schon gut zusammengearbeitet."

Darstellung: