Morgenmagazin: Katastrophale Arbeitsbedingungen in der Pflege | Video der Sendung vom 03.04.2018 05:30 Uhr (3.4.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Claus Fussek, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Katastrophale Arbeitsbedingungen in der Pflege

03.04.2018 | 5 Min. | UT | Quelle: WDR

Claus Fussek, Sozialarbeiter und Buchautor, kann die Diskussion um den Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU), offene Stellen in der Pflege mit ausländischen Kräften zu besetzen, nicht so recht verstehen. "Seit vielen, vielen Jahren halten Pflegekräfte aus dem Ausland das deutsche Pflegesystem aufrecht, sowohl in der häuslichen wie in der stationären Pflege und in den Krankenhäusern. Kein neues Thema - leider."
Die Arbeitsbedingungen seien katastrophal. "In der Früh sind in den Pflegeheimen zwei Menschen für beispielsweise 30 schwerstpflegebedürftige Menschen zuständig. Das geht nicht. Wir wissen, dass wir seit vielen Jahren Auszubildende bereits in der Ausbildung verheizen, sag ich mal."
Fussek sprach von Mobbing, von einem Klima der Angst und des Schweigens in den Pflegeheimen.

Darstellung: