Morgenmagazin: Türkei und die EU | Video der Sendung vom 08.09.2017 05:30 Uhr (8.9.17) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Recep Tayyip Erdogan, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Türkei und die EU

08.09.2017 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 08.09.2018 | Quelle: WDR

Vehindert Deutschland den EU-Beitritt der Türkei? Seit 1999 ist das Land Beitrittskandidat. 2005 wurden die Verhandlungen offiziell aufgenommen. Dass es bislang nicht zu einem Beitritt kam, dafür macht Staatspräsident Erdogan Deutschland und die EU verantwortlich.
"Wir haben alle unsere Aufgaben als Beitrittskandidat erfüllt und machen das auch weiterhin. Die EU hingegen hat ihre Versprechen uns gegenüber nicht gehalten und uns sogar noch Vorwürfe gemacht, das ist nicht akzeptabel. Auch die Visa-Erleichterungen wurden nicht eingehalten. Inzwischen hat man sogar irgendwelchen südamerikanischen Ländern, die Visabestimmungen erleichtert - und die Türkei wartet immer noch."
Dass die Türkei in den nächsten Jahren der EU beitreten wird, daran glauben mittlerweile übrigens die wenigsten Bürger im Land. Man werde weiter hingehalten - und bleibe auf der Warteliste.

Darstellung: