Pfarrer Braun: Schwein gehabt | Video der Sendung vom 23.02.2018 14:20 Uhr (23.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Pfarrer Braun: Schwein gehabt, Quelle: WDR

Pfarrer Braun

Pfarrer Braun: Schwein gehabt

23.02.2018 | 89 Min. | Verfügbar bis 23.05.2018 | Quelle: WDR

Pfarrer Braun wird auf die Ostseeinsel Usedom versetzt. Kaum angekommen, stirbt der Schweinezüchter Gützkow bei einem Jagdunfall. Von seinem Tod profitieren die Gegner eines geplanten Schweinemastbetriebs, mit dem der windige West-Geschäftsmann Joseph Köpplinger das große Geld scheffeln will. Auch das bankrotte Ehepaar Sigmund und Vera von Darendorf hat keinen Grund zur Trauer: Der Verkaufswert ihres Schlosses wäre durch eine angrenzende Schweinemast in den Keller gerutscht. Das Gelände, auf dem der Betrieb errichtet werden soll, gehörte einmal der Kirche: Brauns Mordfall hat damit sogar eine nahezu religiöse Dimension!

Darstellung: