Planet Wissen: Wie gehen wir mit Antibiotika in der Tierhaltung um? | Video der Sendung vom 15.11.2017 13:00 Uhr (15.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein gezeichnetes Huhn hat eine Tablette im Bauch. Daneben steht ein Mensch. Linien verdeutlichen einen Kreislauf durch den das Medikament vom Huhn in den Menschen gelangt., Quelle: WDR

Planet Wissen

Wie gehen wir mit Antibiotika in der Tierhaltung um?

15.11.2017 | 4 Min. | Verfügbar bis 18.10.2022 | Quelle: WDR

Menschen, bei denen gängige Antibiotika nicht anschlagen, bekommen ein Reserveantibiotikum. Es ist oft die letzte Behandlungsmöglichkeit. Das Problem: In der kommerziellen Tierhaltung werden viele dieser Antibiotika regelmäßig eingesetzt. Wenn diese Tiere resistente Keime gegen Reserveantibiotika entwickeln, kann das für den Menschen lebensgefährlich werden.

Darstellung: