Reportage & Dokumentation: Die Story im Ersten: Autoland abgebrannt | Video der Sendung vom 24.10.2016 23:30 Uhr (24.10.16) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

In Zukunft elektrisch? Der E-Golf aus Wolfsburg, Quelle: NDR/elb motion pictures/Felix Korfmann

Reportage & Dokumentation

Die Story im Ersten: Autoland abgebrannt

24.10.2016 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 24.10.2017 | Quelle: Das Erste

Deutschland ist ein Autoland. Hier wurde das Auto erfunden, hier darf man bis heute - theoretisch - auf der Autobahn so schnell fahren, wie es die Zylinder hergeben. Die deutsche Wirtschaft ist entsprechend abhängig vom Automarkt. Jeder siebte bis 20. Arbeitsplatz, die Zahlen schwanken erheblich, hängt in der Bundesrepublik am klassischen Benzin- oder Dieselverbrennungsmotor - und damit an einer Technologie, die schon mittelfristig keine Zukunft mehr hat. Aber warum etwas ändern, wenn es doch so toll läuft. So dachte man in Deutschland bis zum September 2015. Dann kam "Dieselgate". Seitdem bricht das Vertrauen in eine ganze Branche weg.

8 Bewertungen | Bewerten?
8 Bewertungen | Bereits bewertet.

Das könnte Sie auch interessieren

Darstellung: