Schätze der Welt: Ambohimanga: Der Königshügel von Ambohimanga, Madagaskar, Folge 300 | Video der Sendung vom 15.10.2017 06:05 Uhr (15.10.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Steintor, Quelle: SWR/Telepool

Schätze der Welt

Ambohimanga: Der Königshügel von Ambohimanga, Madagaskar, Folge 300

15.10.2017 | 15 Min. | Quelle: SWR

Der Hügel von Ambohimanga ist der Geburtsort von Andrianamapoinimerina, des berühmtesten Königs aus dem Volk der Merina. Bis 1898 war hier seine und die Grabstätte anderer Könige. Dann wurde die Hauptstadt nach Antananarivo verlegt und die königlichen Ahnen mussten mit. Die ehemalige Königsstadt ist eine der heiligsten Plätze der Merina geblieben. Nichts darf hier verändert werden und so sieht es hier immer noch aus wie vor 200 Jahren. In Ambohimanga haben sich die letzten Holzgiebelhäuser Madagaskars erhalten, fein gefügt aus Palisanderholz, von wahrhaft königlichen Ausmaßen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: