Schätze der Welt: Paphos, Zypern, Folge 117 | Video der Sendung vom 24.09.2017 06:00 Uhr (24.9.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Küste von Paphos, Quelle: SWR/Telepool

Schätze der Welt

Paphos, Zypern, Folge 117

24.09.2017 | 15 Min. | Quelle: SWR

Paphos auf der Insel Zypern ist seit fast 9000 Jahren ein Wallfahrtsort. Bereits in der Megalithzeit wurde hier eine Fruchtbarkeitsgöttin verehrt, deren Kult um 3000. v. Chr. ihren Höhepunkterreichte. Die Archäologie hat Hesiods literarische Aphrodite-Zeugung bestätigt: die Ruinen zahlreicher Tempel und Säulenhallen, Opferstätten und Pilgerheime, sich verändernden Religionsauffassungen anpassende Benutzung als Wallfahrtsort hin. Aus der bronzezeitlichen Göttin Astarte wurde die griechische Aphrodite und in christlicher Zeit die Jungfrau Maria, die an gleicher Stelle heute verehrt wird.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: