Sportschau: Fendt - "Beweise für Sperre reichen nicht aus" | Video der Sendung vom 06.01.2018 09:00 Uhr (6.1.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Josef Fendt, Quelle: ard

Sportschau

Fendt - "Beweise für Sperre reichen nicht aus"

06.01.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 06.01.2019 | Quelle: ARD

Tatjana Iwanowa ist vom IOC wegen Dopings lebenslang gesperrt worden, darf aber trotzdem im Rodelweltcup starten. Der Präsident des Weltrodelverbandes, Josef Fendt, nimmt Stellung zum Fall der Russin.

Darstellung: