Sportschau: Rodeln - Ausgelassene Stimmung im deutschen Team | Video der Sendung vom 13.02.2018 11:03 Uhr (13.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Natalie Geisenberger, Georg Hackl (Mitte) und Bundestrainer Norbert Loch, Quelle: ard

Sportschau

Rodeln - Ausgelassene Stimmung im deutschen Team

13.02.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 31.08.2018 | Quelle: ARD

Beim deutschen Rodel-Team herrschte nach dem Doppelerfolg im Einsitzer der Frauen sehr ausgelassene Stimmung. Einziger Wermutstropfen war der undankbare vierte Platz von Tatjana Hüfner.

Darstellung: