Sternstunden-Adventskalender: Stadtmission Nürnberg (Pate: Andreas L. Schadt) | Video der Sendung vom 04.12.2017 01:35 Uhr (4.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Illu: Sterntaler im Wald | Bild: colourbox.com, Montage: BR, Quelle: colourbox.com, Montage: BR

Sternstunden-Adventskalender

Stadtmission Nürnberg (Pate: Andreas L. Schadt)

04.12.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 04.12.2018 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Leidet ein Jugendlicher an einer schweren psychischen Erkrankung, kommt es oft zu einem "Drehtür"-Effekt: Die Betroffenen landen immer wieder in einer Klinik, langfristig ist kaum Hoffnung auf Besserung. Die Stadtmission Nürnberg e.V. bietet mit Unterstützung von Sternstunden eine medizinische Betreuung an, die diesen Effekt vermeiden will, und die es bisher in Nordbayern nicht gegeben hat. Schon frühzeitig sollen die Jugendlichen behandelt werden, wichtig ist dabei vor allem der Aspekt der Rehabilitation, in der beispielsweise gemeinsam Lebensperspektiven entwickelt werden.
Der fränkische Tatort-Kommissar Andreas Leopold Schadt übernimmt hier gerne die Rolle des Sternstunden-Paten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendung

Darstellung: