Unterwegs im Westen: Wer pflegt mich, wenn ich krank bin? - Eine Reportage über den Pflegenotstand in Münster | Video der Sendung vom 19.03.2018 22:10 Uhr (19.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Krankenpflegerin Marion bleibt für jeden Patienten nicht viel Zeit., Quelle: WDR

Unterwegs im Westen

Wer pflegt mich, wenn ich krank bin? - Eine Reportage über den Pflegenotstand in Münster

19.03.2018 | 29 Min. | Verfügbar bis 19.03.2019 | Quelle: WDR

In deutschen Krankenhäusern fehlen derzeit 70.000 Pflegekräfte. Das Personal in den Kliniken ist oft überfordert und die Krankenstationen dauerhaft unterbesetzt. Der Beruf Krankenpfleger/in hat in Deutschland kein gutes Image. Auch die Ärzte und Klinikchefs klagen über den Pflegenotstand in ihren Krankenhäusern. Das Universitätsklinikum in Münster will diesen Zustand nicht mehr länger verschweigen und gewährt uns Einblicke in den Krankenhausalltag. Wir erleben frustrierte, junge Menschen in ihrer Ausbildung zum Krankenpfleger, Krankenschwestern, die am Limit arbeiten und Chefs, die mit ungewöhnlichen Methoden, den Pflegekräftemangel kompensieren zum Schutz der Patienten. Autor/-in: Karin Wejdling, Peter Wejdling

Darstellung: