Westart: Doğan Akhanlı mit neuem Buch: "Verhaftung in Granada" | Video der Sendung vom 05.02.2018 22:40 Uhr (5.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Autor Dogan Akhanli in Köln bei einer Pressekonferenz., Quelle: dpa/Berg

Westart

Doğan Akhanlı mit neuem Buch: "Verhaftung in Granada"

05.02.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 05.02.2019 | Quelle: WDR

Doğan Akhanlıs neues Buch "Verhaftung in Granada" handelt von der Geschichte seiner Verfolgung, die bis in die 1970er-Jahre zurückreicht, über den Rechtsruck der Türkei unter Präsident Erdoğan und über Deutschland, wohin er 1991 floh. Er schildert Spanien und das Erbe der Diktatur. Und nicht zuletzt schreibt er über Schicksalsgenossen wie den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel, der seit Anfang 2017 in der Türkei inhaftiert ist. Autor/-in: Hilka Sinning

Darstellung: