Westart: Leben zwischen den Bildern: der Experimentalfilmer Werner Nekes | Video der Sendung vom 06.11.2017 22:40 Uhr (6.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Werner Nekes mit einem Objekt aus seiner Sammlung, Quelle: Mindjazz Pictures

Westart

Leben zwischen den Bildern: der Experimentalfilmer Werner Nekes

06.11.2017 | 5 Min. | Verfügbar bis 06.11.2018 | Quelle: WDR

Eine Filmwirklichkeit neu erschaffen, nicht die Wirklichkeit im Film abbilden: diesem Ziel hatte sich Werner Nekes verschrieben. 1944 in Erfurt geboren und im Ruhrgebiet aufgewachsen, begann er in den 1960er Jahren, avantgardistische Filme zu drehen. Bald schon erhielt er die ersten Auszeichnungen, wurde Professur für Experimentalfilm in Hamburg und war 1972 bei der Documenta in Kassel dabei. Autor/-in: Christof Boy

Darstellung: