kinokino: Die Schönheit und Gewalt der Natur in Kunst erfasst | Video der Sendung vom 14.12.2017 09:00 Uhr (14.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Leaning Into the Wind - Andy Goldsworthy - Szene aus dem Film | Bild: Piffl, Quelle: Piffl

kinokino

Die Schönheit und Gewalt der Natur in Kunst erfasst

14.12.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 11.06.2018 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2017

Natur-Kunst. Land Art - der Schotte Andy Goldsworthy nimmt seine Materialien aus der Natur. Regisseur und Kameramann Thomas Riedelsheimer begleitete Goldsworthy erneut mit der Kamera. Und er schafft es wieder, dem Künstler der vergänglichen Momente Bilder zu schenken, die bleiben. "Leaning Into the wind": Ein Film, der das Schauen lehrt und der Vergänglichkeit Einhalt gebietet. Große Kunst.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: