rbb PRAXIS: Eiskalte Finger - was steckt dahinter? | Video der Sendung vom 15.11.2017 20:15 Uhr (15.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Frau hält Tasse in der Hand, um ihre Hände zu wärmen (Quelle: imago/BE&W), Quelle: imago/BE&W

rbb PRAXIS

Eiskalte Finger - was steckt dahinter?

15.11.2017 | 2 Min. | Verfügbar bis 15.11.2018 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Das Berühren einer kalten Wasserflasche reicht bei manchen Menschen schon aus, um spontan alles Blut aus den Händen fließen zu lassen. Beim sogenannten "Raynaud-Syndrom" werden die Finger nach einfachem Kältereiz schlagartig weiß. Für Betroffene ist oft schmerzhaft und kann bis zur Berufsunfähigkeit führen. Doch was steckt hinter den Beschwerden? In unserer Live-Diagnose schaut ein Gefäßspezialist genau auf die kalten Finger.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: